Samstag, 22. Juli 2017

Grenzen 2 (Gabriella Queen) [Q]

Titel: Grenzen 2
Autor: Gabriella Queen
Verlag: frei publiziert
Seitenzahl: 30 Seiten
Beschreibung: Julians Leben könnte perfekt sein, guter Job, tolle Freundin. Aber in Wahrheit sehnt er sich nach etwas ganz anderem und als sein Chef ihn auf Arbeit dabei erwischt, wie er sich einen schwulen BDSM-Porno ansieht, nimmt das Chaos seinen Lauf. Denn plötzlich wird ihm ein Angebot gemacht, dass alles verändern kann.

Meine Meinung:

Dieses Buch ist Teil 2 einer Reihe und man muss Teil 1 kennen, um es lesen zu könne. Sonst kommt man vielleicht nicht in die Story. Es geht danach auch noch weiter.
Ehrlich gesagt stört es mich ein bisschen, dass die Story als lauter kleine Kurzgeschichtenteile veröffentlicht wird, ich hätte es lieber gehabt, wenn man ein richtiges Buch herausgebracht hätte. Potential dazu haben die Geschichten allemal, sie sind nämlich richtig gut. So kommt es mir leider so vor, als würde man jedes Kapitel einzeln hochladen und dafür ordentlich kassieren. Muss doch echt nicht sein, so was finde ich echt nicht gut. Außerdem ist es natürlich blöd, dadurch das es nahtlos an Teil 1 anschließt, man aber jetzt auf Teil 3 warten muss, kommt man schnell wieder aus der Geschichte heraus.
Diesmal gibt es eine erste richtige Sexszene, die wahnsinnig ausführlich und gut beschrieben wird. Die ganze Zeit ist erkennbar, dass es sich um verantwortungsvollen BDSM handelt, welcher richtig, richtig, richtig gut dargestellt wird.
Auch sonst überzeugt die Story wieder mit einem guten Stil, ein wenig Humor und einem schönen Drumrum. Es kommt immer mal wieder auch einfach nur der Alltag zur Sprache und auch Gedanken und Sorgen.
Man merkt auch, wie sich die Beiden langsam annähern und Vertrauen aufbauen, weil es einfach schön nachvollziehbar geschildert ist.
Eine klare Leseempfehlung, trotz meiner Kritik, was diese Veröffentlichungsstrategie betrifft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen