Samstag, 3. Juni 2017

Ihr seid gefragt!

Hallo ihr Lieben!

Diesmal seid ihr gefragt und ich hoffe, ihr seid nicht zu schüchtern zum antworten:

Für einen neuen Blogbeitrag wüsste ich gerne von euch, was ihr schon immer über BDSM wissen wolltet.
Stellt mir eure Fragen und dann werde ich sie vllt bald auf dem Blog beantworten können.

Wenn euch das zu peinlich für einen Kommi ist, könnt ihr euch auch per Mail melden.
Keine Angst, wenn ihr die Frage nicht gerade selbst öffentlich stellt, bleibt es auch anonym.

Jules ;)

Kommentare:

  1. Hallo Jules,
    Fragen zum BDSM?
    Habe ich die? Auf der einen Seite ganz viele, weil ich möchte eigentlich mal Menschen, die diese Form des Lebens und Liebens praktizieren Löcher in den Bauch fragen möchte. aus reiner Neugier über alltägliche Sachen. Würde wissen wollen, wie sie die Romane darüber so sehen. aber wenn ich mir Hetero- oder Familien Romane so ansehe, dann fürchte ich, dass da von dem "Zauber" sorry, ein anderes Wort fällt mir grad nicht ein auch nicht viel übrig bleibt.
    ausserdem wäre ich wahrscheinlich doch zu gehemmt um soviel zu fragen.
    Dazu ist mir das Konzept auch zu fremd. Immerhin bin ich in den frühen 70igern geboren und habe meine gesamte Kindheit damit verbracht, eingedrillt zu bekommen, dass ich als Frau/Mädchen gleich bin und mich auch gleich zu verhalten habe, dass ich die Verantwortung für mein Handeln auch zu tragen habe und sie nicht abgeben kann, also das genaue Gegenteil von Power-Exchange.

    Mir stellen sich so fragen wie sieht das mit dem Ssfe-Word im richtigen Leben aus, wird es wirklich anerkannt, dass es kein Zeichen von Schwäche ist? Oder ist dann da ein ständiges Nagen und Meckern, weil man nicht Sub genug war?
    LG Allerleihrau

    AntwortenLöschen
  2. Hey! :)
    Danke für die Frage. Ich werd sie im Juli dann in einem Post beantworten.

    Ich kann verstehen, dass man nicht so wirklich nachfragen will. Es ist wohl auch einfach komisch, andere nach ihrem Sexleben zu befragen.
    Andererseits muss ich sagen, ist es mir auch oft lieber, Leute fragen, statt sich eine falsche Meinung zu bilden. Also nicht falsch verstehen, ich mein jetzt nicht dich damit, sondern so allgemein gesagt.
    Ich kann schon verstehen, wenn manche da nachfragen.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen