Montag, 14. November 2016

Die Mitte der Welt (Kinofilm)

Hey ihr Lieben!

Wer hätte gedacht, dass ich mal auf eine Buchverfilumg aufmerksam machen kann? Ich freue mich sehr, euch mitteilen zu können, dass im November die Verfilmung zu Andreas Steinhöfels "Die Mitte der Welt" ins Kino kommt.

Ich persönlich freue mich darüber sehr, weil das Buch mich damals sehr berührt und verändert hat. Ich weiß nicht, ob ihr das wisst, aber es war mein erstes Buch zum Thema Homosexualität und ist bis heute eines meiner allerliebsten. Ich finde es teilweise sehr philosophisch, ein Buch, dass einfach wunderbar das Thema Selbstfindung und Erwachsenwerden beschreibt.

Jetzt wird es nun also verfilmt, was ich wunderbar finde. Tatsächlich habe ich mich immer gefragt, ob niemand denkt, dass es das Buch nicht wert wäre, verfilmt zu werden. Gut, dass jetzt jemand die Initiative ergriffen hat.
Aber jetzt genug Gelabert, hier kommen ein paar Fakten zum Film:




Filmstart: November 2016
Regie: Jakob M. Erwa
Besetzung: Louis Hofmann (Phil), Ada Philine Stappenbeck (Dianne), Sabine Timoteo (Glass), Svenja Jung (Kat), Jannik Schümann (Nicholas)
Trailer:




Wenn ihr das Buch noch nicht gelesen habt, dann verlinke ich euch hier noch meine Rezension dazu.
Natürlich gibt es das Buch jetzt auch als Neuauflage in der Filmversion.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen