Montag, 17. Oktober 2016

Literatur[TAG] #4

Hallo!

Ich habe für meinen 3. Literatur-TAG gesammelt, dass tatsächlich zwei Posts draus geworden sind. Heute gibt es also nach langer Zeit weitere Fragen zum Thema Bücher. Viel Spaß!

Jules :)



1. Hast du je darüber nachgedacht, selbst ein Buch zu schreiben und wenn ja, wovon würde es handeln?

Habe ich, tatsächlich ist es sogar ein großer Traum von mir. Ich glaube auch, dass irgendwann mal etwas schreiben werden. Ob das dann gleich als Buch heraus kommt, oder ich es vielleicht nur hier auf dem Blog veröffentliche, sei mal dahin gestellt.
Ich weiß auch noch nicht, in welche Richtung es genau gehen würde. Aber es wäre wohl etwas, das mir sehr zusagt, also entweder eine Liebesgeschichte zwischen Jugendlichen oder ein Buch über BDSM.

2. Wie viele Bücher kaufst du im Jahr?

Zuviele. :D Ich kann das gar nicht so genau sagen… Wenn ich davon ausgehe, dass ich jeden Monat ca. 8 Blogposts bringe… plus ein paar oben drauf, die zusätzlich kommen… würde ich definitiv allein für den Blog 100 Stück sagen. Und dann halt noch, was ich zusätzlich lese.

3. Welches ist dein absoluter Lieblingscharakter? Und welcher dein absoluter Hass-Chara?

Jetzt allein im Gay Romance Bereich ist mir Kai aus der Thekenwelt-Reihe am liebsten. Ich liebe ihn. Er ist so süß und so bemüht und trotz seiner schüchternen Art weiß er einfach, was er will und steht dazu.
Und so ganz allgemein: Hermine Granger. Ich finde die Frau so cool.
Tja und Hass-Charas habe ich eigentlich nicht. Wüsste jetzt einfach niemanden.

4. Wie sieht das perfekte Cover aus?

Gibt es für mich eigentlich gar nicht, weil ich nicht groß auf Cover achte. Aber wenn, dann müsste es einfach perfekt zur Geschichte des Buchs passen. So dass man, wenn man es sieht, sofort wieder die Story vor Augen hat – bzw., wenn man es kauft, sofort eine Ahnung hat, um was das Buch handeln könnte.

5. Wenn du nur noch drei Bücher lesen könntest, welche wären das?

Die Thekenwelt-Trilogie. ;P

6. Wie viele Bücher sind auf deiner Wunschliste?

Aktuell gar nicht so viele, wie man meint. Momentan kommen nicht so viele Bücher raus, die mich ansprechen – und wenn, dann kauf ich sie sofort. Also stehen nur ein paar ältere Bücher auf der Wunschliste, die ich einfach noch nicht gekauft habe. Wenn ihr eine konkrete Zahl sehen wollt: 13 Bücher

7. Wirst du sofort aufmerksam, wenn das Wort „Buch“ irgendwo fällt?

Ja, schon. Selbst wenn mich das Buch dann gar nicht interessiert. Erstmal muss ich die Neugier einnehmen.

8. Wie viele ungelesene Bücher hast du und hast du eine SuB-Leiche?

Aktuell? Sechs Stück. Alle für den Blog, soll heißen: Sie werden wahrscheinlich zeitnah gelesen.
Allerdings sind zwei davon tatsächlich SuB-Leichen. Das sind zwei englische Bücher, die ich schon ewig besitze und auf die ich einfach keinen Bock habe.

9. Hörst du dir einen Song an, wenn er in einem Buch genannt wird?

Ja, meistens schon. Allerdings nicht sofort, sondern erst, wenn ich das Buch dann mal aus der Hand lege. Und ich hör mir den Song auch nur an, wenn ich ihn oder die Band gar nicht kenne. Wenn ich ihn schon mal gehört habe oder nix von der Band halte, etc, dann nicht.

10. Was ist für dich ein No-Go in Büchern?

Èin Heiratsantrag.

11. Wie sieht für dich das perfekte Buch aus?

Es muss die Gefühle einfach sehr authentisch rüberbringen, so dass man als Leser komplett nachempfinden kann, was mit den Protagonisten geschieht. Dann ist das Buch eigentlich schon perfekt – insofern der Plot dazu natürlich auch interessant ist.
Und wenn ich mir noch ein Gerne aussuchen dürfte, dann wäre es natürlich ein BDSM-Buch.

12. Hast du in einem Buch etwas Hilfreiches für dein Leben finden können?

Ja, schon. Ich habe z. B. aus „Die Mitte der Welt“ eine etwas andere Sicht der Dinge mitnehmen können. Ich war damals ein wenig… na ja, nicht depressiv, aber ich hatte schon ein wenig zu kämpfen und irgendwie kam das Buch da einfach zur richtigen Zeit.

13. Kann für dich eine gute Story einen schlechten Stil ausgleichen und umgekehrt?

Nein. Ich meine, wenn mir die Story sehr zusagt, dann verzeihe ich auch mal das eine oder andere in der Schreibweise und wenn mir total er Mist wunderbar vorgesetzt wird, dann verzeihe ich auch in der Geschichte einiges.
Aber letztlich wird es halt immer etwas geben, dass man kritisieren kann und gäbe es bei mir nie eine 5-Sterne-Rezension, weil es einfach Mankos gibt.

14. Hast du einen besonderen Tick beim Lesen?

Ja, ich lese meistens als erstes den Schluss. Das ist voll blöd, weil ich mich damit immer selbst spoilere, aber irgendwie muss ich immer erst die letzten ein, zwei Seiten lesen.

15. Hat sich dein Büchergeschmack mit dem Alter verändert?

Ja, ich glaube, das ist auch nur normal. Bei mir hat sich das allerdings sehr krass entwickelt: Ich habe als Kind nämlich tatsächlich am liebsten Fantasy gelesen und jetzt hasse ich dieses Genre einfach nur.

16. Was würde dich dazu bringen, ein Buch sofort wieder aus der Hand zu legen?

Ich weiß nicht, ich bin ja sehr tolerant und gebe jedem Buch erstmal eine Chance. Aber wenn es natürlich Aussagen enthalten würde, mit denen ich gar nicht klar käme, weil sie etwas z. B. völlig falsch darstellen oder rassistisch wären oder so, dann würde ich es wohl nicht lesen wollen.

17. Hattest du schon mal eine totale Leseflaute und was machst du dagegen?

Ja, habe ich momentan wieder. Was ich dagegen mache? Kann man da denn was gegen machen? Ich zwinge mich einfach zum Weiterlesen, weil mein Blog keine Leseflaute toleriert.

18. Was machst du mit Büchern, die du geschenkt bekommst, die dich aber nicht interessieren?

Weiterverschenken. So hat wenigstens irgendwer anderes was davon.
Übrigens mach ich das mit allen Geschenken so, die mir nicht zusagen. Ist das scheiße?

19. Liest du auch Sachbücher/Biographien?

Sehr selten. Biographien finde ich unter Umständen ganz interessant, aber trotzdem lese ich lieber Romane.

20. Was liest du, wenn du kein Gay Romance liest?

Ich hab die Frage mit aufgenommen, weil es einige von euch interessiert hat, nachdem ich habe verlauten lassen, dass ich (natürlich) nicht nur Gay Romance lese. Also, was lese ich noch?
Ich lese gerne so Dramas wie „Der Dachenläufer“ oder „Beim Leben meiner Schwester“. Und ich lese gerne richtig krasse Psychothriller und Horror. Aber da gibt es kaum etwas, das mich richtig verstören kann, also lese ich davon wenig.
Ach ja und so manches Jugendbuch lese ich auch sehr gerne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen