Dienstag, 20. September 2016

Zwischenspiel: Queer Tango (France Carol) [Q]

Autor: France Carol
Titel: Queer Tango
Verlag: BookRix
Länge: 24 Seiten

Beschreibung:

Leos beste Freundin heiratet und bittet ihn, einen Tanzkurs mitzumachen. Auch ihren Bruder Marcello schickt sie dorthin - für Leo ein Graus, denn er kann Marcello nicht leiden. Doch dann kommt der Tanzkur und mit ihm verändern sich die Dinge.

Meine Meinung:

Ich weiß wirlich nicht so richtig, was ich davon halten soll. Es ist schon eine schöne Geschichte, sehr humorvoll gestaltet und auch vom Stil her gut umgesetzt. Es gibt zwar einige Zeitsprünge, aber die einzelnen Szenen sind relativ ausführlich.
Aber ich muss einfach sagen, dass es schon seeeehr zufällig ist. Das mit dem Tanzkurs und dass sie dort zusammen tanzen müssen, war noch im Rahmen, wenn auch schon an der Grenze. Aber die Sache mit dem eigentlichen Queer Tango war mir dann einfach zu viel. Vor allem auch, weil ich gerade Cello sehr undurchsichtig finde und einfach nicht verstehe, wie er bei so etwas mitmachen kann. Das hat mich ein wenig irritiert und ich merke auch, dass mir das dann letztlich alles wieder zu kitschig war. Sicherlich eine humorvolle Geschichte, aber einfach ein bisschen too much.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen