Donnerstag, 4. August 2016

Zwischenspiel: Winterfalle (A. Israel) [Q]

Autor: A. Israel
Titel: Winterfalle
Verlag: BookRix
Länge: 20 Seiten

Beschreibung:

Vor fünf Jahren ist Simon von zu Hause geflüchtet und hat alles komplett hinter sich gelassen. Nun möchte er Weihnachten wieder mit seine Familie verbringen und steht deshalb plötzlich vor deren Tür. Dort muss er sich nicht nur damit auseinander setzen, seine Familie verletzt zu haben, sondern steht plötztlich auch wieder dem Grund für seine Flucht gegenüber.

Meine Meinung:

Ich fand die Geschichte im Prinzip recht gelungen. Dafür, dass sie recht kurz ist, war die Geschichte zwar nicht mega ausführlich, aber wirkte auch nicht gehetzt. Auch sonst habe ich am Stil nicht wirklich etwas auszusetzen. Außerdem hat mir gut gefallen, dass es wirklich um Weihnachten herum spielt und damit auch wirklich ein Winter- und Weihnachtsbuch darstellt, das einen in die behagliche Weihnachtszeit entführen kann.
Leider war es mir an mancher Stelle einfach ein wenig zu unlogisch. Soll heißen, ich habe mit einigen Reaktionen der Charakter so meine Probleme gehabt, weil ich sie nicht wirklich nachvollziehen konnte. Ansonsten ist es aber echt okay.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen