Donnerstag, 30. Juni 2016

Juni

Hey!

Ich fang gleich an, was nützt das unnötige Blabla?

Bücher, Bücher, Bücher

Das Lesen ging mir überraschend leicht von der Hand im Juni, dabei war es wirklich viel. Ich weiß nicht, woran das genau lag, vielleicht einfach, weil ich mir die Bücher gut eingeteilt hatte und weil keine wirklichen Fehlkäufe dabei waren.
Deshalb ist es mir allerdings auch ein wenig schwer gefallen, einen Favoriten für diesen Monat herauszupicken. Letztlich habe ich mich für Kai Sanders "Ihr hab das so gewollt - Teil 1" entschieden, weil es einfach mal etwas anderes ist, dass mich echt mitreißen konnte. Allerdings muss ich auch sagen, dass "Klares Wasser" von Amy Lane ebenfalls eines meiner absoluten Favoriten dieses Jahr ist - und nicht nur meiner, ihr habt euch auch am meisten für diese Rezension interessiert, dicht gefolgt von Denny van Heynens "The Maniac Street 2".
Dann wollte ich euch noch etwas total tolles zeigen. Und zwar hat mir die liebe Elma (besucht unbedingt ihren Blog), etwas Tolles geschenkt. Hier zu bewundern:


Ist das nicht super cool? Ich habe mich so gefreut und kann mich gar nicht oft genug bedanken! ♥♥♥ Das wird jetzt als nächstes mit gelesen, ich freue mich schon total drauf.

Rund um den Blog

Ich habe es im Mai schon gesagt, ich habe mit dem Gedanken gespielt, eine Pause mit dem Bloggen zu machen und ganz kurz habe ich sogar überlegt, ganz aufzuhören. Irgendwie ist dieses Jahr schon so viel zusammengekommen, ganz zu schweigen davon, was ich noch geplant habe, dass es mir plötzlich einfach zu viel geworden ist.
Wenn ich ganz ehrlich bin, dann ist dem immer noch so und der einzige Grund, warum ich nicht aufhöre, ist, dass ich es eigentlich nicht will. Es macht mir zu viel Spaß, ich liebe es und ich denke, ich habe mir jetzt auch etwas erarbeitet, an dem ich festhalten will. Aber – und das kann ich jetzt schon ruhigen Gewissens verkünden – nächstes Jahr werde ich kürzer treten. Definitiv keine drei Posts mehr in der Woche. Nur noch zwei. Und ihr dürft mich gerne schlagen, wenn ich mit meinem Vorsatz wieder brechen möchte. Und das müsst ihr auch, sonst ist es vielleicht irgendwann wirklich so, dass aus drei nicht zwei sondern null wird.
Aber nun zum Blog im Juni. Ich habe eine kleine Themenwoche vorbereitet, die bei weitem nicht so informativ und interessant ist, wie die erste, mir aber doch auch wichtig war – für mich selbst. Jetzt ist die Katze schon aus dem Sack, aber morgen gibt es eh Infos dazu, deswegen ganz kurz: Ich tue mir immer schwer, englische Bücher zu lesen, einfach, weil mir die Motivation fehlt. Um mich selbst anzutreiben, hab ich also diese Themenwoche erstellt und ich hoffe, ich treibe damit nicht nur mich selbst, sondern auch euch an.
Wird es dieses Jahr noch eine dritte geben, wollt ihr jetzt vielleicht wissen? Die Antwort ist, ich weiß es nicht. Ich hab da noch so einiges, was ich gerne umsetzen würde und vielleicht klappt das im Oktober oder November auch noch mal, aber ich kann da wirklich noch nicht viel zu sagen.

Mein Leben und ich

Die EM hat begonnen und ich gebe zu, eigentlich bin ich kein mega Fußballfan – die Bundesliga finde ich wahnsinnig langweilig – aber bei Länderspielen, bin ich echt immer mit dabei und schau dann auch jedes Spiel – nicht nur von Deutschland. Außerdem muss ich in der Zeit selbst keinen Sport machen, weil ich ja schon andere dabei zusehe und das ist ja wohl mal das Beste an der ganzen Sache. :D
Tja, dann ist es endlich Sommer! Ich freue mich. Nicht. Ich weiß, ich jammere jeden Monat über das Wetter und jetzt ist endlich Sonne da und ich beschwere mich schon wieder. Aber wahrscheinlich geht es jedem so?
Ich sag mal so, für mein Gemüt ist dieses Wetter echt besser als dieser triste Regen, aber diese Hitze ist ja mal abnormal eklig. Ich weiß nicht, liegt es daran, dass ich alt werde oder war früher nicht so eine unschöne Hitze? Da scheiden sich ja die Geister.
Mir ist es zu warm, ich hasse es, dass es nicht mal gemütliche 25°C sein können, so… 12 Monate lang… Gibt es ein Land, in dem es so ist? Wenn ja, dann wandere ich aus.
Jedenfalls war es jetzt wenige Tage heiß und ich freue mich schon wieder auf den Herbst.
Aber immerhin: Ich hab nicht mehr so viel Migräne, mein Körper hat sich an die Wärme gewöhnt. Auch, weil es zumindest nicht mehr dauernd gewittrig ist.

Vorschau auf den Juli

Naja, ich habs ja schon gesagt. Themenwoche, suprise, suprise. Infos dazu gibt es morgen.
Ich will auch endlich mal wieder Neuzugänge bringen und wenn ich ganz sehr lustig bin, dann stelle ich euch um Juli vielleicht mal meine winzige Wunschliste vor. Oder meinen mikroskopischen SUB. Oder etwas anders, dass mir gerade so einfällt. Habt ihr denn daran überhaupt Interesse? Ich weiß nicht, ob es für euch spannend ist, was ich gerade so an Büchern auf dem Plan hab.
Sonst gibt es nix spannendes, reicht ja wohl auch.

Famous last word

Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand, und wie wäre der möglich ohne Liebe?“
Johann Wolfgang von Goethe

Jules :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen