Samstag, 30. April 2016

April

Hi!

Ich bin gerade total im Stress und habe sogar kurz überlegt, die Monatszusammenfassung ausfallen zu lassen, aber ich hasse es, wenn etwas unvollständig ist und deshalb gibt es sie jetzt doch. Viel Spaß damit!

Bücher, Bücher, Bücher

Ich wollte mich eigentlich nicht noch einmal darüber aufregen, aber ich tue es dennoch. Ich habe ja Printbücher bestellt, die zur LBM erschienen sind. Erhalten habe ich die Bücher aber erst Wochen später, weil sich irgendwie niemand darum gekümmert hat, dass die Bücher rechtzeitig verschickt werden. Stattdessen musste ich mich erst überall beschweren, bis aufgefallen ist, dass sie beim Großhändler rumliegen. Ich bin jetzt nicht wirklich jemanden böse - außer dem scheiß Großhändler - aber ich muss sagen, dass es mich wahnsinnig genervt hat. Im März hatte ich nicht genug zum Lesen und jetzt im April bin ich nicht richtig nachgekommen. Sowas hasse ich, weil mir das total Stress macht.
Ich hab auch den Fehler gemacht, darüber zu twittern, weshalb sich dann einige an mich gewandt haben, weil sie ein ähnliches Problem hatten und wissen wollten, ob ich etwas erreicht habe. Ich finde das zwar echt niedlich von euch, wenn ihr euch bei sowas an mich wendet, aber ganz so viel Einfluss hab ich kleines Bloggerchen jetzt auch nicht auf das Lieferverhalten von dummen Großhändlern. Ich bin da relativ hilflos und kann mich auch nur beschweren und aufregen. ;)
Aber immerhin: Bisher sind die Bücher das Warten defintiv wert gewesen.
Die restlichen Aprilbücher haben mir auch sehr zugesagt, ihr lest es ja dann im Mai in den Rezensionen.
Welches Buch hat mir im April nun am meisten zugesagt? Eindeutig "Die Seelenlosen: Die Stadt der Maschinenmagie". Ja, ein Fantasybuch. Ja, ich bin darüber auch sehr erstaunt. Ich fand aber auch "Bitte, lüg mich an!" sehr gut.
Bei meinem ersten Buch stimmt ihr mir zu, ansosnten habt ihr euch im April am meisten für "Jante: The endless love" interessiert.

Rund um den Blog

Wie gesagt, diese Bücherkatastrophe hat mich in Stress versetzt und das Endergebnis ist, dass ich mich jetzt nicht darauf konzentrieren konnte, Montagsblogposts vorzubereiten und gerade auch absolut keinen Bock habe, mich damit zu befassen. Also allgemein mit dem Blog. Es stresst mich wahnsinnig, dass ich noch 4 Bücherh habe, die im Mai rezensiert werden müssen, ich aber keine Zeit dafür habe. Davon ab, dass im Mai ja schon wieder die Maibücher dazu kommen.
Es ist ja auch nicht mit Lesen getan. Ich muss ja noch Rezensionen schreiben.
Eigentlich wollte ich im Mai auch langsam die nächste Themenwoche vorbereiten, aber dazu komm ich vielleicht erst im Juni und dann verschiebt sich das wieder endlos nach hinten.... Meine Launte ist echt am Tiefpunkt und ich auf 180.
Zumal Lesen mir auch keine Spaß macht, wen ich das Gefühl habe, Akkordarbeit leisten zu müssen.
Nicht, dass ich mich jetzt ernsthaft beschweren will, ich liebe das Bloggen ja. Aber ich hasse es, wenn etwas schief geht - und noch mehr hasse ich es, wenn ich darauf keinen Einfluss habe. Für mich als Kontrollfreak ist das wirklich nur schwer zu ertragen.

Mein Leben und Ich

Ich will jetzt nicht sagen, dass die Blogsituation mich irgendwie fertigmacht, aber ich bin durchaus ein wenig schlecht gelaunt deswegen. Vorhin habe ich eine Rezension geschrieben und dabei dann Schluckauf bekommen... Gibt es etwas nervigeres? Glaubt mir, in solchen Momenten ist es besser, man geht mir weitläufig aus den Weg.
Ansonsten kann ich mich aber nicht beschweren. Im März habe ich durchblicken lassen, dass auf Arbeit nicht alles so rosig ist. Momentan geht es, weil ich es gerade mehr mit Humor nehme und vor allem so eine Fich-dich-Einstellung an den Tag lege. Manches belastet mich, aber vieles belächle ich jetzt auch. Das liegt vielleicht auch daran, dass sich dennoch ab und an die Sonne blicken lässt und mir so ein wenig die Schwermütigkeit nimmt. Und wohl auch sonst an meinen momentanen... Lebensumständen. Also nicht alles ist perfekt, aber ich komme damit gerade etwas besser klar. Zumindest meistens.
Sport ist so lala momentan. Manchmal kann ich mich dazu durchringen, oft kommt mir aber auch was dazwischen. Ich versuche dann, mich irgendwie anders zu bewegen (Shoppen oder so :D) oder zumindest nicht so viel zu Essen.
Ich muss jetzt echt keinen Six-Pack bekommen, aber ich mag auch nicht so ein paar Pölsterchen mit mir herumtragen. Gerade jetzt, wo bald die Badesaison eröffent ist. Ich bin ja eine kleine Wasserratte. ich möchte die warmen Tage auf keinen Fall ohne Badesee verbringen.
Appropros Badesee. Bisher hat sich noch nichts ergeben, was auf Urlaub und Verreisen hindeutet, aber ich hoffe stark, dass sich das noch ändert. Ich glaube, es würde mir nicht gefallen, nicht wenigstens ein langes Wochenende irgendwo hinzufahren und was Neues zu sehen. Aber bisher ist kein Urlaub geplant. Ich weiß auch echt nicht so, wo man momentan hin kann. Also... ihr wisst schon, mit der Terrorgefahr. Viele sagen zwar, man soll ich davon nicht abhalten lassen, aber ich häng zu sehr an meinem Leben um mich davon nicht abhalten zu lassen.

Vorschau auf den Mai

Der Mai... ich weiß nicht, irgendetwas möchte ich noch bringen, dass eben neu ist. Aber wenn, dann kommt das wohl erst Ende Mai auf euch zu - da sind auch noch Montagsblogposts offen.
Wie jetzt schon ausreichend erläutert, habe ich eben nicht so viel Zeit, wie ich eigentlich bräuchte. Das macht es schwer noch neues zu planen. Deshalb verspreche ich jetzt nicht viel, nur, dass ich mein bestes geben werde.
Ansonsten gibt es ganz coole Rezensionen, auch zu Rezensionsexemplaren... Ein englisches Geschichtchen ist geplannt... solche Dinge eben. Also bunt gefüllt ist der Mai auf jeden Fall.
Die Kolumnen sind vielleicht ganz interessant, weil ich ein wenig Kritik an der aktuellen Rezensionslage üben möchte. Wahrscheinlich mach ich mir damit nicht nur Freunde, aber egal.

Famous last words

"Man muss ins Dunkle, um die Sterne zu sehen."
Wolfgang J. Reus

Jules :)

Kommentare:

  1. Ich kenn das Problem mit den ganzen Büchern, wenn die zu spät kommen und man so Stress mit dem Rezensieren hat >.<.
    Eigentlich sollte es Spaß machen, aber machmal ist es auch eine kleine Last (:
    Was auch immer bei dir auf Arbeit los ist, lass dich nicht unterkriegen! (:

    Liebe Grüße
    Michelle ♡

    http://michellesundcarosbuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja so ist das. Aber gut, wenn ich das Probleme nicht als einziger habe.
      Ich versuchs, danke. :)

      Lg

      Löschen