Montag, 7. März 2016

Neuzugänge #6

Hi!

Heute gibt es seit Langem mal wieder Mangas zum Stöbern. Vielleicht ist was für euch dabei, schaut mal durch!

Jules :)



Dein starker Rücken - Waka Sagami

Die Geschichte ist ganz schön, aber ein wenig sehr ruhig. Mir fehlt da wirklich ein konkreter Höhepunkt, der nochmal ein wenig Spannung reingebracht hätte. Es gibt zwar die eine oder andere dramatische Stelle, aber so richtig mitreißen tut sie einen trotzdem nicht.
Dennoch finde ich den Manga an sich gelungen. Er ist auch oft ein wenig emotional, wenn die verstorbene Schwester eine Rolle spielt und somit ganz rührend. Der Zeichenstil gefällt mir ganz gut, er hätte noch ein wenig filligraner sein können, aber das ist Geschmackssache.
Was ich mochte, war die Sexszene. Obwohl der Manga ab 15 ist, finde ich sie sehr detailliert.

Best endig? - Mio Junta

Hier mochte ich den Stil sehr gerne, er hat mir sehr zugesagt. Allerdings beinhaltet der Manga 3 kleine Geschichte, wovon ich mir zumindest bei der Hauptstory etwas mehr Ausführlichkeit gewünscht hätte. So waren alle Geschichten sehr kurz.
Ich finde, die Storys sind allesamt sehr süß, entwickeln sich aber recht rasch. Sie hätten auch ein wenig mehr Dramatik vertragen, haben mir aber auch so ganz gut gefallen. Ist eben etwas Kurzes und Putziges für Zwischendurch.
Love rookies - Papiko Yamada

Was mir hier am besten gefallen hat: Die Geschichte geht sehr langsam voran. Sie kommen zwar recht schnell zusammen, aber die ganzen Entwicklungen in ihrer Beziehung finde ich gut und recht ausführlich beschrieben. Allgemein ist es meiner Meinung nach, für einen Manga, auch sehr ausführlich, was ich sehr begrüße.
Was ich auch sehr mochte, war der Zeichenstil. 
Es gibt noch eine zweite Geschichte, die ebenfalls sehr süß ist. Sie kommt wie die erste ohne zu viel Kitsch oder solche Dinge daher, was den Manga für mich echt lesenswert macht.

Deadlock 2 - Saki Aida/Yuh Takashina

Für mich einfach ein sehr spannender Manga! Er ist sehr komplex und ich musste auch Band 1 nochmal lesen, um wieder in die Geschichte zu finden, aber wenn man dann drin ist, ist es einfach super spannend. Die Geschichte ist auch wirklich klasse ausgearbeitet und besitzt viele Protagonisten, so dass man anfangs vielleicht ein wenig durcheinander kommt. Wenn man sich aber eingefunden hat, ist die Geschichte einfach klasse.
Es ist auch alles sehr realistisch und wenig kitschig und lieblich gestaltet, wie in anderen Boys Love Mangas oft – der Fokus liegt hier auch wirklich viel auf den Gefängnisalltag und der Crimestory an sich.
Ich finde vor allem den Zeichenstil total klasse. Die Charaktere sind alle großartig ausgearbeitet und sehr detailliert.
Ich freue mich wahnsinnig auf Band 3.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen