Montag, 30. November 2015

November

Hallo Leute!

Der November ist vorbei und ich blicke mal wieder mit gemischten Gefühlen auf einen Monat zurück. Ich habe das Gefühl, es war wieder ein einziges Auf und Ab. Trotzdem ist es diesmal nicht so viel Text geworden. Ich habe mich mal auf das Wichtigste beschränkt.

Bücher, Bücher, Bücher

Ich hatte endlich Zeit, ein paar Bücher, die bisher liegen geblieben waren, weiterzulesen. Dazu kamen dann noch die ersten Weihnachtsbücher, so dass mein Weihnachtsspecial nun schon gut vorbereitet ist. Es fehlen wirklich nur noch die, die jetzt erst erscheinen. Ich hatte schon Angst, ich würde wieder in Zeitnot geraten, aber zum Glück hat alles gut geklappt und ist soweit fertig.
Auch die Rezensionen im November waren fast alle positiv und es macht einfach Spaß, euch Bücher wirklich ans Herz legen zu können, statt immer nur zu sagen "wems gefällt, der solls lesen, sonst eher nicht...". Da ist es schon mal wieder schön, von einem Buch zu schwärmen. Und diesmal waren ja wirklich Schätze dabei.

Rund um den Blog

Wie schon gesagt, die Weihnachtsgeschichten sind schon teilweise durch und die fehlenden, die werde ich schon auch noch püntklich zu Ende lesen können. Das beruhigt mich sehr und gibt mir die Chance, mich mal wieder auf etwas anderes als nur auf Rezensionen zu konzentrieren.
Auch alle anderen Rezensionen für dieses Jahr stehen und sind geplant. Mit anderen Worten: Das Jahr ist durch. Ich kann mir jetzt also ganz in Ruhe Gedanken machen, welches Buch denn mein Buch des Jahres werden wird. Das wird doch schwerer als gedacht, weil ich wirklich einige Hightlights in diesem Jahr lesen durfte - aber ich habe schon eine engere Auswahl getroffen und ihr dürft gespannt sein, wer nun das Rennen macht.

Mein Leben und Ich

Privat hatte ich einen turbulenten November. Es gab einige Dinge, die mir wirklich Probleme und Sorgen gemacht haben und die mich teilweise auch wirklich niedergeschlagen zurückgelassen haben. Das war auch nicht so förderlich für meine Winterdepression und als es dann noch so trüb draußen wurde, hatte ich echt Angst, jetzt ist es soweit. Aber dann gab es zum Glück auch wieder schöne Momente - so richtig, richtig schöne Momente -, die es geschafft haben, dass Ganze gleich abzuwehren. Jetzt geht es mir wieder gut und ich hoffe, das bleibt so.
Ich hoffe auch, dass sich nun auch die letzten Sorgen noch auflösen und das es vor allem so weitergeht und ich noch ganz lange Grund haben werde, zu grinsen.

Was mich bewegt

Nun, ich schätze, was mich genau wie uns alle bewegt hat, waren die Anschläge in Paris. Ich habe an dem Tag das Spiel sehen wollen und es war verdammt gruselig, wie man dann schon gemerkt hat, dass irgendetwas nicht passt. Aber wer hätte denn geahnt, dass es so etwas Schreckliches sein würde? Ich weiß nicht, in was für einer Welt wir leben, dass unschuldige Menschen sterben müssen, nur weil ein paar Fanatiker meinen, sie müssen ihre Ansichten der ganzen Menschheit aufzwingen. Ist es denn so ein utopischer Gedanke, dass die Welt in Frieden miteinander leben kann? Haben wir denn aus der Vergangenheit gar nichts gelernt?
Es stimmt mich unsagbar traurig, dass Leute Familie und Freude verlieren, nur weil solche Menschen meinen, sie müssen die Welt in Angst und Schrecken versetzen. Was mag nur in dieser Leute Kopf vorgehen, dass sie von solch grausamen Taten überzeugt sind? Und wie nur kann man glauben, irgendein Gott hätte solche Dinge jemals gewollt? Religion sollte etwas friedvolles sein und keine Ausrede für derartige abscheuliche Taten.

Ausblick auf den Dezember

WEIHNACHTEN!!!! Das sagt doch schon alles. Ich freue mich so sehr darauf, ich liebe die Weihnachtszeit und kann es kaum erwarten.
 Auf dem Blog erwarten euch auch noch ein paar andere Dinge, ständig nur Montagsrezis sind ja auch langweilig. Tja und ich, ich werde dann schon mal für den Januar Bücher lesen und ich hoffe - drück mir die Daumen -, dass die Rezis dann wieder zeitnaher erfolgen werden.

Famous last words

In Anbetracht der Umstände, bleibt eigentlich nur eines zu sagen: Je suis Paris!

Jules :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen