Samstag, 19. September 2015

Mucksmäuschenstill (Coco Zinva)

Huhu!

Der heutige Roman stammt von Coco Zinva, nennt sich "Mucksmäuschenstill" und wird frei publziert. Auf 340 Seiten wird die Geschichte von Valentin erzählt, der stumm ist und sich deshalb mit sozialen Kontakten sehr schwer tut.


Beschreibung:

Valentin ist stumm und deshalb fällt es ihm schwer, auf neue Leute zuzugehen. Oft hat er das Gefühl, wegen seiner Behinderung abgelehnt zu werden, weshalb er lieber gleich alleine bleibt.
Nur der allseits beliebte Leon scheint kein Problem damit zu haben und geht offen auf ihn zu. Obwohl er sich anfangs dagegen wehrt, verguckt sich Valentin in ihn - aber Leon scheint einfach nicht der Typ für eine Beziehung zu sein.

Meine Meinung:

Ein sehr schönes Buch! Die Probleme, die Valentin schon mit seiner Stummheit hat, werden wirklich richtig gut dargestellt. Man denkt immer, besser stumm als taub oder blind, aber das man auch dann im Alltag eingeschränkt ist, wenn man einfach nicht Sprechen kann, darüber denkt man häufig gar nicht nach. Deswegen finde ich es so schön, dass da auf viele Kleinigkeiten eingegangen wird, die verdeutlichen, dass auch das ein ganz schönes Hindernis sein kann. Gleichzeitig wird aber auch darauf eingegangen, dass Valentin sich das Leben teilweise selbst schwer macht und manche Dinge nur anders anpacken müsste, um sie bewältigen zu können. Er verändert sich auch innerhalb des Buchs, was seine Einstellung betrifft, wird offener und versteckt sich nicht mehr hinter seinem Leiden, was wirklich als sehr schöne Entwicklung dargestellt wird.
Auch schön entwickelt sich die Beziehung zwischen ihm und Leon. Es geht wirklich ganz langsam, beide halten noch an ihren Überzeugungen fest und lösen sich nur langsam davon – und das wird so nachvollziehbar und realistisch erzählt, dass man einfach nur begeistert sein kann.
Ich steh ja auf Drama, so lange es nicht zu viel wird. Und deswegen mochte ich auch die großen und kleinen Missverständnisse in dem Buch. Zugegeben, an mancher Stelle ist es vorhersehbar, weil man solche Dinge einfach ständig zu lesen bekommt, aber ich finde, das tut dem Buch keinen wirklichen Abbruch. Am Ende kann man dann auch noch ein Tränchen verdrücken – da schlägt mein Herz ja gleich höher.
Die Charaktere haben mir allesamt sehr gut gefallen, seien es nun die Hauptfiguren oder die Nebenfiguren. Sie alle hatten ihren Platz in der Geschichte und haben sie ausgeschmückt. Wirklich klasse.
Ich bin wirklich immer wieder begeistert von den Geschichten von Coco Zinva. Auch diese wieder ein echtes Must-Read!

Altersbeschränkung/Zielgruppe:

Ich empfehle es JEDEM!!! Ich liebe Coco Zinvas Geschichten eh so sehr und auch diese finde ich wieder wahnsinnig schön. Selbst Schuld, wenn man sie nicht liest, finde ich.

Da vereint sich wieder dieses "anders als andere" mit einer absolut süßen Liebesgeschichte - genau das, was ich so unheimlich gerne lese. Ich will mehr davon. Wenn ihr noch andere solcher Geschichten kennt, dann empfehlt sie mir doch bitte.
Jules :)

Kommentare:

  1. Hey Jules,

    das klingt nach einem richtig tollen Tipp, das Buch muss ich mir unbedingt merken.

    Genau wie du lese ich gern Geschichten über Personen die vielleicht ein wenig aus der Reihe tanzen. Deshalb wollte ich ja zum Beispiel auch unbedingt "Zwischen den Zeilen" lesen, weil Analphabetismus auch mal was anderes ist.
    Ansonsten hab ich so was glaub ich noch gar nicht in dem Genre gelesen, aber ich hab irgendwas mit einem Blinden auf der Wunschliste. Oder so. ^^

    Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      "Zwischen den Zeilen" kann ich Dir nur wärmstens empfehlen, ist ein tolles Buch!
      vG

      Löschen
    2. Hey,

      ich finde das Buch wirklich richtig gut, einfach weil es eben mal mit einem Menschen daher kommt, der ein wenig anders ist. So langsam entwickle ich dafür ja einen Faible.
      Ich mag ja z.B. auch Geschichten, in denen der Prota ein wenig dicklich ist oder so. Es ist so schade, dass meistens nur von perfekten Bodybuildertypen die Rede ist.
      :D

      lg

      Löschen
  2. Hi Jules, gerne hätte ich Dir ein "like" für Deine Rezi gegeben, aber ich habe keinen Button dafür gefunden (vielleicht auch trotz Brille übersehen).
    Ja, Coco schreibt tolle Bücher und auch oft mit einem nicht ganz einfachen Hintergrund. Ihre Bücher kann man eigentlich alle vorbehaltlos kaufen.

    Ich weiß ja nicht, ob Du auch Bücher mit Protagonisten mit geistigem Handicap liest, hier hätte ich 2 schöne Bücher für Dich
    1 x kostenlos auf Deutsch bei FF: "Shakes of grey" (und nein, hat nichts mit Soft S/M zu tun ;-) und auf Englisch das Original hier: http://www.gayauthors.org/story/naptowngirl/shadesofgray.
    Hab' mit der deutschen Übersetzung etwas Verständnis bzgl. RS-Fehler, die Geschichte grundsätzlich ist richtig gut.
    Und als zweites dann noch (als Kaufbuch) Ethan und Carter - Du bist meine Melodie (falls Du es noch nicht kennst, hier treffen 2 Protas zusammen). Eine wunderbare sehr einfühlsame Geschichte.
    Und nein, ich bekomme keine Beteiligungen ;-), da Du aber oft mit Deinen Rezis auf meiner Wellenlänge liegst, dachte ich mir, ich sag' Dir einfach was mir auch gefallen hat.
    vG - mach weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ne so einen gibt es nicht, aber vllt bastel ich irgendwann mal extra für dich einen da hin. ;D
      Ja, ich finde auch, dass man ihre Bücher alle lesen kann und dabei immer weiß, dass man was Gutes in Händen hält. Sowas schätze ich sehr.

      Ethan&Carter kenne ich schon, aber das andere werde ich mir mal vormeken. Ich denke, das könnte mir wirklich gefallen, danke.
      Ach und nein, sowas denke ich doch nicht. :o

      lg

      Löschen