Mittwoch, 25. Februar 2015

Liebster Award

Hey! :)

Heute mal keine Kolumne (kommt nächsten Mittwoch), sondern mal was ganz anderes. Der liebe Alexej hat mich nominiert, die folgenden 11 Fragen zu beantworten. Vielen Dank dafür. :3
Das ganze ist natürlich nicht nur zum Spaß gedacht, sondern dient auch einem guten Zweck. Und zwar geht es darum, kleinere, unbekanntere Blogs geläufiger zu machen.

Die Spielregeln:

• Bedanke dich bei dem Autor/Blogger, der dich nominiert hat, und verlinke seine Website/seinen Blog.
• Verwende das Awardbild.
• Beantworte die 11 Fragen, die man dir gestellt hat.
• Formuliere im Anschluss daran 11 neue Fragen.
• Nominiere bis zu 11 weitere Autoren/Blogs und bitte darum, deine Fragen zu beantworten.
• Informiere die Nominierten natürlich über ihr Glück.

Jetzt nun endlich zu den Fragen:

Was fasziniert dich an einem Buch?
Ich liebe Bücher deshalb, weil man durch sie in eine andere Welt abtauchen kann. Jedes Buch ist ein anderes großes Abenteuer, dass erlebt werden möchte und einem dabei hilft, seine eigenen Ängste, Sorgen und Probleme für eine kleine Weile zu vergessen.

Kannst du dich noch an das erste Buch erinnern, das man dir geschenkt hat/das du dir selbst gekauft hast? (Pflichtlektüre aus der Schulzeit ist hier ausgeschlossen)
Ehrlich gesagt nein. Ich war ja als Kind schon so eine Leseratte. Genau genommen habe ich meine Mutter schon gezwungen, mir dicke Wälzer vorzulesen, als ich es selbst noch gar nicht konnte. Und nachdem ich dann endlich Lesen gelernt hatte, habe ich eigentlich ein Buch nach dem anderen verschlungen. Welches da das erste war, weiß ich leider nicht mehr. Aber wahrscheinlich irgendein Fantasy-Jugendbuch, denn damals hab ich Fantasy noch geliebt.

Dein Haus/deine Wohnung brennt und du hast deine wichtigsten Habseligkeiten bereits auf dem Arm; doch da ist noch Platz für zwei Bücher. Welche rettest du vor dem sicheren Flammentod?
Ich bin ja in solchen Dingen sehr pragmatisch. Ich würde wahrscheinlich die Bücher retten, die ich mir nicht so leicht nachkaufen könnte. Das wäre dann "Innerlich fremd '...wer will schon schwul sein...'" von Martin Hofmann und... keine Ahnung. Alle anderen wären wohl ersetzbar. Also wohl einfach noch "Die Mitte der Welt" von Andreas Steinhöfel, einfach weil es mein Lieblingsbuch ist.

Buch vs eBook: Verrate mir deine Meinung!
Früher war ich ja total gengen eBooks, aber das hat sich mittlerweile fast schon ins Gegenteil umgewandelt. Seit ich meinen Kindle habe, lerne ich eBooks zu schätzen. Man hat halt ein kleines, leichtes Ding, auf das massig Bücher passen, so dass man weder mit schweren Büchern in der Tasche, noch mit Platzproblemen im Regal zu kämpfen hat. Außerdem sind eBooks billiger.
Aber das soll nicht heißen, dass ich ein richtiges Buch nicht mehr zu schätzen wüsste. Manche Bücher kaufe ich schon aus Prinzip nur als Print und obwohl mein Kindle leichter ist, trage ich meistens trotzdem lieber ein Taschenbuch mit mir herum.
Eigentlich möchte ich mittlerweile weder das eine noch das andere missen.

Wie suchst du dir Neuzugänge für dein Bücherregal aus?
Ich hab da eigentlich kein festes Schema. Wenn mich eiun Buch einfach von der Geschichte her sehr anspricht, dann hat es eigentlich schon gewonnen. Dann hat es auch Vorrang vor anderen Büchern, die ich schon länger will. Dann gibt es natürlich noch meine Lieblingsautoren/innen, die ich sowieso über alles stelle.

Erzähle mir von dem Buch, das du unbedingt haben wolltest, welches sich aber nicht so einfach hat kaufen lassen. Wie hast du es schlussendlich doch noch ergattern können?
Von dem hatte ich es vorhin erst. Das war "Innerlich fremd '...wer will schon schwul sein...'" von Martin Hofmann. Das gibt es nämlich nicht mehr als Neuauflage und ich habe ewig danach suchen müssen. Entweder es wurde gar nicht angeboten oder nur als Sammlerstück für ungeheuerlich viel Geld. Letztlich hatte ich Glück, dass ich ein altes Mängelexemplar auf Amazon gefunden habe, dass zusätzlich noch ziemliche Gebrauchsspuren hatte, dass ich es tatsächlich für einen normalen Preis habe kaufen können. Da habe ich gleich zugeschlagen und jetzt ist es meins. Im übrigen ist das eiens der besten Bücher, das ich je gelesen habe. Falls sich euch also mal die Chance bietet, es zu kaufen, dann nutzt sie unbedingt.

Welche war die letzte CD, die du gekauft hast?
Ach Gooooott... Ich bin ja nicht so der, der sich ständig neue CDs kauft. Schon allein, weil ich mit der Chartmusik nicht so viel anfangen kann. Und wenn doch, dann gibt es dafür ja Radio und Youtube. Da kann ich dann hören, bis es mir zum Hals raushängt.
Bei CDs habe ich eher so meine festgefahrenen Küsntler, die ich immer hören kann und von denen ich dann wirklich mal was kaufe. Deswegen ist die letzte CD auch schon ewig her, ich vermute, es war "Artpop" von Lady Gaga.

Welche TV-Serie begeistert dich zum aktuellen Zeitpunkt am meisten und warum?
Ihr merkt schon, ich bin komisch, dann Serien sind auch nicht so meines. Das einzige, was ich immer gucke, ist "Criminal Minds", weil ich einfach auf diese ganze Psychoscheiße-Serienmörder-Nummer abfahre. Und dann noch "The Big Bang Theory", die einzige Serie im TV, die ich wirklich lustig finde. Warum? Weil da nicht jeder 2. Witz von Sex handelt.

Welches Konzert hast du zuletzt besucht?
Sowas kann ich mir nicht leisten. :'( Ich wohne im letzten Kaff - hier sind nie Konzerte in der Nähe. Und wenn, dann nur von Künstlern, die scheiße sind. Ich wäre so gerne zu Lady Gaga, aber Karte + Fahrt nach Köln o. Berlin hätte mich viel zu viel gekostet.

Wie schaltest du nach einem stressigen Tag richtig ab?
Mit Lesen natürlich. Eigentlich schalte ich immer nur beim Lesen oder beim Schlafen ab. Obwohl ich gemerkt habe, dass ich mittlerweile auch abschalte, wenn ich straight meine Bahnen schwimme. Warhscheinlich, weil ich da voll darauf konzentriert bin, nicht unterzugehen und mir nicht zusätzlich noch einen Kopf um was anderes machen kann.

Was kochst du am liebsten?
Ich koche allgemein sehr gerne. Ich glaube, hätte ich keinen Blog über Bücher, hätte ich einen über Rezepte. Dabei ist es mir egal was, hauptsache es ist was neues. Ich finde es nämlich total spannend, immer wieder ganze neue Geschmäcker zu probieren - möglichst noch aus jeder Ecke der Welt.

So, das war's auch schon. Jetzt noch meine 11 Fragen:

  1.  Welches ist dein absolutes Lieblingsbuch und warum?
  2. Gibt es ein Genre das du absolut nicht leiden kannst?
  3. Wenn du für den Rest deines Lebens immer nur noch ein Gericht essen dürftest, welches wäre das?
  4. Wie bist du zum Lesen gekommen?
  5. Strandurlaub oder Städtereise?
  6. Welchen Kinofilm hast du zuletzt gesehen?
  7.  Welche Eigenschaft nervt dich bei anderen am meisten?
  8. Wo ist der ideale Platz zum Lesen?
  9. Was war das Verrückteste, das du je getan hast?
  10. Welcher Tag war für dich bisher der schönste in deinem Leben?
  11. Hast du ein Lebensmotto?

Ich nominiere:

Julia
Chris
Marc
Bröselchen
Lese-Liebe
Wörterkatze
Janice
Seitenfetzer




1 Kommentar:

  1. Danke fürs taggen. Hier sind meine Antworte. War totaaaaaaaaaaal easy ;)

    http://juliassammelsurium.blogspot.com/2015/03/tag-liebster-award-2x.html

    AntwortenLöschen