Samstag, 16. August 2014

Thekenwelt - Erster Gang: Apéritif pour trois (Violet Mascarpone)

Hey Leute!

Heute präsentiere ich euch den ersten Teil einer Trilogie von Violet Mascarpone. Die anderen beiden Bände folgen in den nächsten Wochen. Der erste nennt sich "Thekenwelt - Erster Gang: Apéritif pour trois", umfasst 317 Seiten und erschien bei dead soft verlag. Handeln tut er von den beiden Bottoms Tornado und Kai, die sich auf einer Dreierbeziehung mit Top Biscuit einlassen.



Beschreibung:

Tornado und Kai lieben sich, aber eine wirklich Beziehung können sie nicht führen, denn sie fürchten sich vor dem Ende ihrer Freundschaft und sind beide auch noch Bottoms. Als Tornado Biscuit kennelernt, findet er endlich eine Top, der ihn gibt, was er braucht. Kai möchte er allerdings nicht alleine lassen und so bleibt Biscuit nichts anderes übrig, als sich auch Kai anzunehmen. So entwickelt sich eine Dreierbeziehung, die so allerlei Herausforderungen mit sich bringt.

Meine Meinung:

Die Autorin betitelt ihr Werk selbst als Märchen und ein wenig kommt es einen tatsächlich wie ein moderenes BDSM-Märchen vor. Obwohl so einige Dinge in dem Buch nahezu märchenhaft erscheinen - so ist Biscuit steinreich und die Jungs kommen aus einem - sorry - Assiviertel -, aber dabei irgendwie immernoch glaubwürdig, weil alles recht nachvollziehbar erzählt wird.
Die Charakter sind alle super ausgearbeitet, besitzen Eigenarten, die in dem Buch gut durchkommen und harmonisieren dabei perfekt miteinander. Dies trifft auch auf die Nebencharaktere zu.
Ich lüge nicht, wenn ich sage, dass dieses Buch süchtig macht. Ich konnte mich kaum bremsen und habe bis spät in die Nacht (oder in den Morgen) gelesen, weil ich einfach nicht aufhören wollte.
Natürlich handelt die Trilogie von BDSM. Und dies kommt in den Büchern auch nicht zu kurz. Immer wieder werden wirklich tolle Sessions beschrieben - und ich muss sagen, zu dritt sind die noch spannender, als nur zu zweit -, die wirklich wahnsinnig erotisch sind. Außerdem geht es hier nicht um Wischiwaschi-BDSM, sondern um die ungeschminkte Variante.
Dennoch hat die Geschichte Platz für Gefühle und eine Hintergrundgeschichte, die es nicht auf einen bloßen "Fickroman" reduziert und wirklich spannend macht.
Obwohl ich die beiden anderen Bände noch nicht gelesen habe, weiß ich jetzt schon, dass sie mich sicher nicht enttäuschen werden. Mir hat bereits "Arnies Kosmos" schon sehr gut gefallen und diese Thekenwelt-Reihe knüpft da nahtlos an. So langsam bin ich ein echter Fan von Violet Mascarpone! Warum zur Hölle gibt es nicht noch viele, viele Bücher mehr von ihr?
Ich kann also nur sagen: Lest. Dieses. Buch.

Alterseinschränkung/Zielgruppe:

Naja, was denkt ihr denn, ab wann ich das Buch empfehlen würde? Ab 18 Jahren natürlich! :D Es ist was für BDSM-Liebhaber und Freunden dieses Genres, für alle, die auf Dreiecksbeziehungen stehen, und guten, harten Sex in Geschichten schätzen - und die aber dennoch nicht auf Gefühle und eine Hintergrundstorys verzichten möchten.

Ach liebe sowas einfach. :D Ich könnte dieses Buch schon wieder fressen, so begeistert bin ich.
Geht es euch mit manchen Büchern nicht auch so?
Jules :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen