Mittwoch, 23. Juli 2014

Gekauftes Glück (Sam Singer) [Q]

Hallo! :3

Bei dem heutigen Quickie handelt es sich um "Gekauftes Glück" von Sam Singer. Es besitzt 70 Seiten und erschien beim Cursed Verlag. Die Geschichte ist nur als eBook erhältlich.
Handeln tut sie von Escort Craig, der sich in seinen Auftraggeber verliebt.


Beschreibung:

Der neue Auftraggeber Dee von Escort Craig ist anders, als seine bisherigen. Er ist sehr schüchtern und zurückhaltend und erlaubt Craig noch nicht einmal, seine Gesicht zu sehen. Auch Sex möchte er keinen, sondern nur jemanden, der sich mit ihm unterhält.
Anfangs ist Craig ein wenig skeptisch, doch nach und nach baut sich eine Freundschaft zwischen den beiden auf, die jedoch bald ins Schwangen gerät, weil Craig sich verliebt. Dee hingegen geht immer sofort auf Abstand, weil er einfach nicht glaubt, Craig vertrauen zu können.

Meine Meinung:

Obwohl die Geschichte recht kurz ist, ist sie dennoch sehr ausführlich und detailliert beschrieben, was ich sehr angenehm fand, weil es einem nicht so vorgekommen ist, als würde durch die Story durchgehetzt werden.
Die Geschichte der beiden Männer ist an sich gut gelungen, auch wenn Dees dramatisches Geheimnis ein wenig sehr krass wirkt. Allerdings muss das nicht unbedingt ein Manko sein, sondern zeigt einfach sehr schön, das wahre Liebe alles akzeptieren kann.
Das Ende kam für mich ein wenig abrupt und ist meiner Meinung nach noch Ausbaufähiger. Sei es das Ende selbst oder das, was danach noch kommen könnte. Ich bezweifel allerdings, dass sich hier noch eine Fortsetzung anschließen wird.
Leider wurden die Sexszenen nicht all zu ausführlich beschrieben, was schade ist, weil das, was beschrieben wurde, eigentlich recht heiß ist.
Zusammengefasst hat die Geschichte zwar die ein oder andere Schwachstelle, ist aber trotzdem gut gelungen.

Altersbeschränkung/Zielgruppe:

An sich finde ich die Sexszenen nicht all zu dramatisch, aber immerhin geht es ja im weitesten Sinne um Prostitution, weshalb ich das Alter vielleicht ab 15 Jahren ansetzen würde.
In irgendeiner anderen Rezension habe ich gelesen, dass das Buch als Mischung aus "Pretty Woman" und "Die Schöne und das Biest" beschrieben wurde. Wer sich also für soetwas begeistern kann, sollte zuschlagen. Allen anderen kann ich versichern, dass es wirklich ein schönes, kurzweiliges Leseerlebnis ist, wenn man auf romantische Geschichten steht.

Wenn noch irgendjemand schöne kurze Geschichten kennt, kann er sie mir gerne empfehlen. Ich such aktuell nach neuen Storys für meine Quckie-Reihe!
Jules :)

Kommentare: