Samstag, 26. Juli 2014

Click for love (Abbi W. Reed)

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es mal wieder eine Rezension zu einem von Abbi W. Reeds Werken. "Click vor love" ist frei publiziert und ihr könnt es als eBook bei Amazon kaufen. Es umfasst 113 Seiten und handelt von Adam, der herausfindet, dass sein bester Freund Keith schwul ist, und diesen nun aus der Reserve locken möchte.


Beschreibung:

Seit der Highschool sind Adam und Keith Freunde und bisher konnte Keith vor Adam geheim halten, dass er schwul ist. Doch dann bemerkt Adeam zufällig, dass Keith bei einer schwulen Datingseite angemeldet ist und meldet sich ebenfalls an, um der Sache auf den Grund zu gehen. Keith - im Internet ein großer Verführer -, beginnt sofort einen Flirt mit Adam und dieser muss sich eingestehen, dass er sich immer mehr zu Keith hingezogen fühlt. Er versucht, diesem auch im realen Leben näher zu kommen, aber das blockt Keith ab.

Meine Meinung:

Als ich das Buch zu Ende gelesen hatte, musste ich denken: Was war das?!
Ich bin es gewohnt, dass Abbi W. Reeds Geschichten immer spannend, ausführlich und schön geschrieben sind, aber ich muss euch sagen, dass diese Geschichte die mit Abstand beste von ihr ist!
Ich war nur am lachen, weil das Buch wirklich voller witziger Szenen und Gedanken ist, so dass es einfach Spaß gemacht hat, es zu lesen. Außerdem ist der Schreibstil wirklich klasse und die Idee der Geschichte mal etwas ganz anderes. Mir gefällt, dass die Story genau die richtige Portion Drama und Spannung enthält, dabei aber niemals übertrieben oder kitschig dargestellt wird.
Die Dialoge sind frech gestaltet und ich finde es gut, dass man bei Adam eine gewisse Wandlung seiner Persönlichkeit und seiner Gedankengänge mit erleben kann.
Obwohl das Buch nur 113 Seiten, hat man nicht das Gefühl, die Geschichte wäre an irgendeinem Ende nicht ausführlich genug oder durchgehetzt. Und auch das Ende ist unglaublich gut gelungen. Unspektakulär und doch einfach nur schön.
Die Sexszenen sind übrigens - wie gewohnt - sehr heiß! ;) Auch der Cybersex.  (Ich hätte ja nie gedacht, dass sowas so anregend sein kann. :D)

Altersbeschränkung/Zielgruppe:

Das Buch ist für alle etwas, die es gerne romantisch - aber nicht kitschtig - mögen, die auf humorvolle Dialoge stehen und sich für das Thema "Onlinedating" begeistern können.
Wer Fan von der Autorin ist, sollte es sowieso lesen - außerdem ist es echt gelungen, also sollte sowieso jeder zugreifen!
Ansonsten muss man natürlich bedenken, dass es einige Sexszenen enthält, also würde ich es vielleicht erst ab 16 Jahren empfehlen.

Ich suche noch immer nach neuen Kurzgeschichten, die ich für meine Quickie-Reihe nutzen kann. (Also Geschichten mit weniger als 100 Seiten.) Und auch so freue ich mich natürlich immer über Buchtipps aller Art. Wer mir also irgendetwas empfehlen kann, bitte, bitte als Kommi oder Nachricht bei Lovelybooks schreiben! :3
lg Jules :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen