Sonntag, 25. Mai 2014

First Times (Abbi W. Reed)

Hey ihr Lieben! :)

Nachdem ich euch "Guy" schon so ans Herz gelegt habe, setzte ich heute noch mal nach und stelle euch nun auch "First Time" von Abbi W. Reed vor.
Die Novelle gibt es wieder als eBook auf Amazon zu kaufen und umfasst 113 Seiten.
Es geht um Dan, der überzeugt ist, der Bruder seiner ersten Freundin habe ihn schwul gemacht, weshalb er diesen nun zur Rechenschaft ziehen möchte.


Beschreibung:

Dan ist der festen Überzeugung, schwul zu sein, weil er den Bruder seiner ersten Freundin, Jared,  nackt unter der Dusche gesehen hat. Dank ein wenig Alkohol, wirft er dies diesem auch irgendwann vor und beschließt, Jared sollte Verantwortung dafür übernehmen. Unaufhörlich versucht er, Jared dazu zu bringen, mit ihm erste Erfahrungen zu sammeln, stößt dabei aber auf Granit, denn Jared ist der Meinung, dass er sicher nicht ist, was Dan sucht.

Meine Meinung:

Bei dieser Geschichte hat mich ehrlich gesagt der Inhalt ein wenig irritiert. Obwohl der Schreibstil wirklich gut ist und die Story sehr spannend, fand ich es ingesamt ein wenig sehr krass. Nicht unbedingt, weil in so ein kurzes Werk SM und ein Dreier eingebaut wurden, sondern eher, weil Dan das alles so mitmacht, obwohl er noch keinerlei sexuelle Erfahrungen hat. Zwar wird irgendwie schon erklärt, warum er so handelt, aber trotzdem ist das für mich ein wenig überfordernd. (Ich persönlich hätte mir das niemals getraut, aber vielleicht bin ich ja auch einfach eine Pussy. :P)
Trotzdem fand ich den Plot aber sehr interessant und das Grundprinzip hat ja sogar im weitesten Sinne etwas romantisches an sich. Und der Sex ist verdammt heiß.
Am Ende geht es mir ein wenig zu schnell, aber das liegt wohl daran, dass die Geschichte auf so wenig Seiten untergebracht ist. Allerdings ist das Ende auch sehr süß, was schon ein starker Kontrast zum Rest der Story ist.
Interessant ist übrigens, dass die Autorin es schafft, trotz so weniger Seiten mit so umfassenden Charakteren aufzutreten. Bei kurzen Geschichten kann es ja schnell passieren, dass die Charaktere mal keine wirkliche Persönlichkeit haben, was hier nicht der Fall ist. Die Jungs haben alle ihre eigenen Macken und das finde ich toll!
Im Vergleich zu "Guy" muss ich sagen, dass mir "Guy" mehr gefallen hat, aber das ist ja mein persönlicher Geschmack und soll euch nicht daran hindern, es mit "First Times" nicht mal zu probieren.

Altersbeschränkung/Zielgruppe:

Also allein wegen dieser vielen Sexszenen, die ziemlich viele Facetten enthalten, würde ich das Buch echt erst ab 16 Jahren oder so empfehlen.
Ansonsten ist es was für Fans von guten Sexszenen und natürich auch für alle, die einfach auf Liebesgeschichten stehen.

Ich sterbe! Ich habe gerade 4 Rezis abgetippt und ich glaube, meine Finger fallen gleich ab! Ich habe ja schon mal erwähnt, dass ich momentan so unverschämt viel lese, jetzt darf meine Tastatur den Preis dafür bezahlen. :D
lg Jules :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen