Sonntag, 13. April 2014

Zwischen den Zeilen (Rona Cole)

Hi! :)

Und hier ist also der letzte der drei Romane, die ich mir unter den Nagel gerissen habe, kaum dass sie nach der  Leipziger Buchmesse erschienen sind.
Es handelt sich diesmal um Rona Coles Roman "Zwischen den Zeilen", der 518 Seiten umfasst und beim Cursed Verlag erschienen ist.
In ihm geht es um Josh, der in Ben seinen Traummann findet, jedoch das Gefühl hat, Ben verheimlicht ihm etwas.


Beschreibung:

Als Josh auf der Hochzeit seiner Cousine den Floristen Ben trifft, ist es gleich um ihn geschehen. Für ihn ist Ben eine echte Zehn! Er versucht, Ben auf ihn aufmerksam zu machen und es gelingt ihm auch. Bald schon schweben sie im 7. Himmel. Aber etwas trügt den Schein, denn Josh hat immer mehr das Gefühl, dass Ben etwas vor ihm geheim hält und je länger sie zusammen sind, desto seltsamer ist Bens Verhalten und Joshs Vermutung, Ben könnte ihn betrügen, scheint sich immer mehr zu bewahrheiten. Er ahnt nicht, dass Ben ein ganz anderes Problem hat, für dass er sich sehr schämt.

Meine Meinung:

Ich mochte die Geschichte sehr, weil es mal etwas gänzlich anderes ist. Ohne jetzt zu viel zu verraten, behandelt es doch ein sehr heikles Thema und die Art und Weise, wie an dieses herangetreten wird, sagt mir sehr zu. Zwar war ich zum Ende hin ein wenig genervt, dass Ben nicht einfach Klartext reden kann, aber natürlich ist sein Verhalten nachvollziehbar und wird auch gut erklärt. Man kann es nachvollziehen, nicht zu letzt, weil die Geschichte teils aus Joshs und teils aus Bens Sicht geschrieben ist. Ich mag solche Sichtwechsel sehr gerne und hier stört es nicht. Zwar weiß der Leser recht bald, was genau Bens Problem ist - wenn man es nicht eh schon aus dem Kontext schließen kann -, aber dennoch kann man auch Joshs Gedankengänge und Reaktionen noch nachvollziehen ohne sich zu fragen, wie blind dieser nur sein kann.
Zudem sind die Sexszenen sehr gut gelungen.

Altersbeschränkung/Zielgruppe:

Ich empfehle das Buch ab 14 Jahren. Es enthält zwar Sexszenen, aber die sind - trotz ihrer Ausführlichkeit - harmlos. Ansonsten kann ich es wirklich jedem nur ans Herz legen, der eine wirklich süße, verzwickte Liebesgeschichte mit ernsten Hintergrund lesen möchte.

So, das waren die drei Bücher.
Habt ihr sie schon gelesen? Welches fandet ihr am besten?
Jules :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen