Samstag, 3. August 2013

Bunter Hund (Nora Wolff)

Hey ihr! :)

Heute gibt es ein besonderes Buch: einen Graphic Novel!
Und zwar geht es um Nora Wolffs (alias SnowWhite) Buch "Bunter Hund", welches im Cursed Side Verlag erschienen ist und 336 Seiten besitzt. Die Zeichnungen in dem Buch sind von Lancha.
Handeln tut er von Vicent, der sich in den Ausreißer Maxim verliebt.


Beschreibung:

Vincent lebt bei seiner mittellosen Oma und arbeitet deshalb auf dem Weihnachtsmarkt, um die Haushaltskasse aufzubessern.
Eines Tages trifft er dort auf Ausreißer Maxim, der sich in der Glühweinbude ein Nachtlager geschaffen hat. Als er ihn verjagt, klaut Maxim Vincents altes Fahrrad und macht sich auf und davon.
Wenig später aber stehen sich die Beiden wieder gegenüber und Maxim wittert seine Chance: Mit einer Lüge bringt er Vincent dazu, ihn bei sich aufzunehmen und das Chaos beginnt.

Meine Meinung:

Ein kurzes Feedback zu Graphic Novels: Ich gebe es zu - zuerst wollte ich keinen Graphic Novel lesen. Als man mir angeboten hat, mir einen ganzen Haufen zu schenken, fand ich es aber unhöflich, abzulehnen, und so kam es dazu, dass ich jetzt nahezu besessen von diesen Büchern bin.
Wer denkt, dass es störend ist, dass es bereits Bilder zu der Geschichte gibt, der täuscht sich. Trotz der Bilder ist noch genug Platz für die eigene Fantasie.
Nun aber zum Buch: Die Geschichte ist wirklich zuckersüß! Es dauert am Anfang ziemlich lange, bis die beiden Jungs zueinander finden, was aber gar nicht so stört, da es immer wieder witzige Momente zwischen ihnen gibt, die einen erheitern. Vor allem die kleinen Streitgespräche, die die beiden führen, sind ziemlich witzig und machen das Buch zu einem wirklich angenehmen Lesespaß.
Obwohl es mit 336 Seiten nicht das längste Buch ist, dass ich je gelesen habe, habe ich ziemlich lange daran gelesen, was einfach daran liegt, dass die Seiten gut gefüllt sind.
Dadurch kommt man gut in die Geschichte hinein, beginnt, die Charaktere zu mögen und leidet und freut sich mit ihnen.
Ich würde sagen, dass Buch ist eine typische Boys Love Geschichten - süß, ohne viel Drama und trotzdem unterhaltsam. Eins ist aber sicher: Langweilig ist es sicher nicht!
Vielleicht noch ein Wort zu den Zeichnungen: Ich habe nun schon einige Graphic Novels gelesen und hier und da vielleicht noch bessere Zeichnungen entdecken können. Schlecht sind sie aber nicht. Sie haben etwas niedliches an sich, was perfekt zu dem Roman passt. Ich kann also nicht wirklcih etwas daran kritisieren!

Altersbeschränkung/Zielgruppe:

Empfohlen wird das Buch ab 15 Jahren und dem schließe ich mich an. Zwar ist es an sich recht harmlos, die eine oder andere erotische Szene beinhaltet es dann aber doch und diese wird auch einigermaßen ausführlich beschrieben.
Ansonsten würde ich sagen, ist das Buch nahezu perfekt für Leute, die typische Boys Love Geschichten mögen. Und natürlich ist es auch für jeden Graphic Novel Liebhaer genau das richtige!

Habt ihr schon Graphic Novels gelesen? Was haltet ihr von diesen Büchern?
Und wie hat euch "Bunter Hund" gefallen?
Ich bin gespannt auf eure Meinung!
Jules :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen