Samstag, 20. Juli 2013

Der Neuanfang (Peter Conrad)

Hallo! :)

Das erste Buch, das ich euch vorstellen möchte, ist "Der Neuanfang" von Peter Conrad. Es ist im Engelsdorfer Verlag erschienen und beinhatlet 263 Seiten.
Das Buch ist ein Jugendroman, der sich mit der Thematik der ersten großen Liebe beschäftigt.


Beschreibung:

Das Buch handelt vom 17jährigen Danny. Danny ist schwul und zumindest bei den meisten Leuten in seinem Umfeld geoutet. Er lebt bei seiner Mutter, die ihren Sohn so akzeptiert, wie er ist, und zu der er ein recht freundschaftliches, gutes Verhältnis führt.
Als Dannys Mutter sich neu verliebt, trifft Danny auf seinen neuen Stiefbruder, mit dem er sich sofort gut versteht. Leider entwickelt sich aus diesem guten Verhältnis heraus bald mehr und es passiert, was passieren muss: Danny verliebt sich.
Leider ist sein Stiefbruder aber nicht schwul und so muss Danny sich wohl oder übel nach einem anderen Jungen umsehen.
Aber das ist gar nicht so leicht!

Meine Meinung:

Ich finde das Buch wirklich sehr gut! Es ist in der Ich-Form geschrieben, so dass man sich noch besser in Danny hineinversetzen kann und wirklich alles aus seiner Sicht erlebet.
In dem Buch steckt richtig viel Humor, so dass man oft mal schmunzeln oder richtig lachen muss.
Danny ist ein sehr sympathischer Charakter, der es einen leicht macht, sich in seine Situation einzufühlen, ihn zu verstehen und mit ihm zu leiden, aber auch mit ihm zu lachen.
An sich ist das Buch sehr locker und - da es Dannys Sicht ist - jugendlich geschrieben. Das ist aber kein Nachteil. Im Gegenteil: So können sich gerade junge Leser eher damit identifizieren und es sorgt für ein spritziges Leseerlebnis.
Es hat mir sehr viel Freude bereitet, dieses Buch zu lesen und ich habe es auch schon mehr als einmal getan. Es war eines der ersten Bücher, die ich mir zu diesem Thema gekauft habe und mir persönlich hat Danny sehr geholfen, ein wenig selbstbewusster mit meiner Homosexualität umzugehen.
Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen!

Zielgruppe/Altersbeschränkung:

Da es ein Jugendroman ist, würde ich es vor allem jungen Lesern ans Herz legen, die eine homosexuelle Lovestory lesen möchten, die auch noch viel Humor beinhaltet.
Aber es ist ganz sicher auch etwas für ältere Leser, die schon aus dem Jugendalter raus sind, sich aber immer noch jung fühlen.
Es gibt keine Altersbeschränkung, da das Buch keine Sex-Szenen enthält. Prüde ist es aber dennoch nicht. Das Thema Sex ist also kein Tabu-Thema, nur dem Genre des Jugendromans angepasst.

So, das war's erstmal.
Was haltet ihr von dem Buch? Schon gelesen? Würdet ihr es euch kaufen?
Bis zum nächsten Mal!
Jules :)

Kommentare:

  1. Hallo Jules!!! Ich bin zwar 44-Jahre Alt aber dass Buch der Neuanfang von Peter Conrad ist nicht nur was für die Zielgruppe 12.13.14-Jahre bis ca.20-Jahre oder wie Du es Geschrieben hast für Ältere Junggebliebene Ca. 20 bis 30-Jahr. Sondern auch für Ältere! Ich habe dass Buch mit 40-Jahre gekauft und muss sagen dass Ich Vieles daraus noch Gelernt habe. Ich weiß dass Nicht nur es zu meiner Zeit mit denn Outing Schwer war oder Ist, sondern Heute immer noch ist. Allein in der Firma wo ich Arbeite wissen die meister dass Ich Schwul bin. Aber es kommen doch noch Heute zu Mir ins Büro AZUBIS und STUDENTEN dir mich Alten Hasen um Hilfe bitten ( Familie-Kollegen-in der Uni-In der Berufsschule und sogar in der ein oder anderen Verein bzw Kirche ( Religöse-Gemeinschaft )!!! Also ich Finde Dass Buch müsste jeder Lesen! Erst dann weiß mann was Toleranz ist. Liebe Grüße dein Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wenn ich sag, für ältere, die sich Jung fühlen, hatte ich da keine Altersgruppe im Sinne sondern hab das auch noch für 80jährige gedacht.
      Aber ich geb dir Recht: Das Buch ist wirklich sehr wertvoll, was das Thema Toleranz betrifft und sollte von möglichst vielen Leuten gelesen werden.

      Löschen